Vergleich 3D Neo-Plasma (Panasonic) mit 3D LED-LCD

Mit der neuen VT-30 Reihe bringt Panasonic eine Neuheit auf den Markt – Neoplasma.
Diese Technik enthält einen reduzierten Stromverbrauch, strahlt allerdings dennoch heller, als das bei den 3D LED-LCD Fernsehern der Fall ist. Der Kontrast ist auf unglaubliche 5.000.000:1 angestiegen. Im Vergleich: bei der „alten“ 3D LED-LCD Technik lagen die Kontrast-Werte meist um die 2.000.000:1.
Dieser neue Wert, kann sich also eindeutig sehen lassen. Auch die Reaktionszeit des Bildschirms fällt deutlich schneller aus, sodass besseres Multimedia ermöglicht wird.
Zu erwähnen ist außerdem, dass dank der neuen Plasma Zellen schnelle Bewegungen, wie beim Fußball, noch schärfer dargestellt werden können, im direkten Vergleich zu den LED-LCD Plasma Fernsehern ist dies auch deutlich erkennbar.

NeoPlasma – Das „neue“ 3D

Die 3D Technologie der NeoPlasma Reihe ist mit zwei Prozessorkernen (V-real 3D) aufgebessert worden – für eine perfekte 3D-Performance auch bei zukünftigen 3D Filmen.

Die Multimediamöglichkeiten bleiben gleich

Alle Fernseher der VT-30 3D NeoPlasma Reihe haben das gleiche Multimediapaket, wie die 3D LED-LCD Fernseher. Es nennt sich Viera connect. Sofern ist also keine Neuerung eingetreten. Mit dieser Funktion können Multimedia-Inhalte aus dem Internet auf den Bildschirm gebracht werden. Auch können Apps heruntergeladen werden. So ist es zum Beispiel möglich, über den Fernseher zu skypen.

Der Sound und die Anschlussmöglichkeiten

Das neue V-Audio ProSurround 2.1 Soundsystem mit integriertem Subwoofer der NeoPlasma Fernseher ist auch noch einmal eine kleine Verbesserung zu den LED-LCD Fernsehern, da diese nicht immer einen Subwoofer mit an Bord hatten.

Die Anschlussmöglichkeiten bleiben bei mit den aktuellsten LCD Varianten identisch. HD+ sowie CI Plus ist bei beiden möglich. Auch bei den anderen Anschlüssen hat sich keine sonderlichen Änderung ergeben. Die HDMI-Anschlüsse, sowie andere variieren natürlich bei beiden Reihen von Modell zu Modell.

3D Neo-Plasma von Panasonic – Fazit

Alles in Allem ist die Technik kräftig verbessert worden, allerdings ist es nicht notwendig von 3D LED-LCD auf das neuere 3D NeoPlasma umzusteigen, denn auch die 3D-LED-LCD Fernseher liefern sehr gute Ergebnisse. Wer noch keine 3D Technik besitzt, macht mit der neuen Technik nichts falsch. Die UVP des Herstellers reichen von Modell zu Modell von ca. 1000EUR -3000EUR je nach Größe.