Tristan Auron & TCL Vergleich: Billig-TV HD Geräte im Test

Gibt es denn günstige und zeitgleich qualitativ gute Neuerscheinungen? TV-Geräte von Auron und TCL im Vergleich.

Immer schneller kommen neue TV-Geräte auf den Markt und es werden auch gleichzeitig immer mehr. Da ist es schwierig, den Überblick zu behalten.

Heimkino für kleines Geld

Der Tristan Auron LED32FullHD 82 cm ist ein LED Blacklight-TV, der sich im unteren Preissegment (279,90 EUR) bewegt. Verglichen mit dem Preis ist die Qualität des Geräts überraschend gut und macht ihn den Tristan Auron zu einem echten Geheimtipp unter den niedrigpreisigen TV’s. Er hat einen 32 Zoll Monitor und 3 HDMI-Eingänge, was heutzutage nicht unwichtig ist. Das im Juni 2013 auf dem Markt erschienene Gerät erfährt bisher vorwiegend positive Resonanz, da das Gerät nicht nur optische Eleganz, sondern laut Kunden auch spitzenmäßige HD-Inhalte bietet. Bild und Farbe sind scharf und der Ton überzeugt ebenfalls. Der einzige Wermutstropfen ist die Hochglanzfläche des Monitors, die bei mehreren Lichtquellen im Raum spiegeln kann. Dies ist jedoch nur von geringer Bedeutung, wenn man die Qualität am Kaufpreis misst.

Hohe Qualität trifft kleinen Preis

Vergleichen lässt sich der Tristan Auron ohne Weiteres mit dem TCL L32E3000C 81 cm. Dieser kommt ebenfalls mit LED Blacklight daher und verfügt – genau wie der Tristan Auron – über einen 32 Zoll Bildschirm. Dieses Gerät kam ursprünglich mit 369,99 EUR auf den Markt, bewegt sich jedoch inzwischen auf demselben Preisniveau wie der Tristan Auron. Modernes Design trifft auf ultraschlanke Silhouette. Laut Kundenstimmen überzeugt die Optik auch im Praxistest, bis auf die Rückseite – die kaum einer sieht – wirkt das ganze Gerät extrem hochwertig und bietet einen schmalen Rahmen in Klavierlack-Optik. Auch hier überzeugt die Bildqualität und auch Blu-Rays büßen nicht an Qualität ein, da die Bilder sehr klar und scharf sind. Nur wenn man plant eine Heimkinoanlage anzuschließen, kann sich der niedrige Preis im Ton bemerkbar machen. Alles in allem aber ebenfalls ein Top-Gerät mit sagenhaftem Preis-Leistungsverhältnis.

Zusammenfassend bleibt zu sagen, dass mit der heutigen Technik bzw. den technischen Fortschritten auch mit schmalem Geldbeutel großes Kinovergnügen zuhause möglich ist. Röhren-Fernseher können getrost eingemottet werden, da Flatscreens und Co. auch für wenig Geld in guter Qualität erhältlich sind.