TCL oder Medion? Günstige Einsteiger-Fernseher – Vergleich

Welche Eigenschaften haben TCL Fernseher im Vergleich mit TV Geräten von Medion? Vergleich von Preis, Ausstattung und Qualität.

Mit einer Bildschirmdiagonale von 81 Zentimeter und einem sehr günstigen Preis von rund 200 Euro ist der TCL L32E3000C das optimale Modell für ein kleines Budget.

TCL-Fernseher Eigenschaften – Zusammenfassung

Der TCL L32E3000C ist ein optimales Gerät für Nutzer, denen nur ein kleines Budget beim Fernsehkauf zur Verfügung steht. Das Gerät kostet 230 Euro und bringt doch eine gute Ausstattung mit. Fernsehen kann über DVB-T und DVB-C empfangen werden. Damit auch Pay-TV über das Gerät empfangen werden kann statt zudem ein CI+ Slot zur Verfügung. Die Bildschirmdiagonale ist mit 81 Zentimetern bemessen und bei der Darstellung des Bildes kommt die LED-Backlight Technologie zum Einsatz.

Dazu sind außerdem noch mit Wide Color Enhancers und DDHD zwei Optimierungsprozessoren enthalten, durch die das Bild noch lebendiger wirkt. Die maximale Auflösung für Fernsehen mit dem Gerät liegt bei 720p, sodass auch gestochen scharfe Bilder mit dem Fernseh-Gerät über Kabel- und Antenne, sowie über die verschiedenen Anschlüsse genossen werden können. Der Fernseher verfügt über drei HDMI-Anschlüsse, mit deren Hilfe ganz einfach externe Geräte wie Blu-Ray- und DVD Player oder aber auch externe Empfänger angeschlossen werden können. Ein VGA-Anschluss sowie ein Audio-In Anschluss sorgen dafür, dass auch ein Laptop oder ein PC an das Gerät angeschlossen werden können.

So kann der Fernseher zum Beispiel auch als zweiter Monitor für Videoschnitt verwendet werden. Abgesehen davon enthält der Fernseher auch noch einen USB Anschluss, über den auch Medien wiedergegeben werden können. Dabei unterstützt das Fernsehgerät Wiedergabe-Formate wie etwa DivX, MPEG 1 und 2, JPEG und Mp3. Einem schönen Filmabend oder einer Diashow per Foto steht damit nichts mehr im Wege. Auch für Stromsparer ist der Fernseher gut, denn der TCL L32E3000C hat die Energieeffizienzklasse A, welche einen niedrigen Stromverbrauch garantiert. Der Fernseher ist damit optimal für Nutzer mit kleinem Budget, die trotzdem Fernsehen in HD und von USB Medien genießen wollen.

Die Alternative: Medion Life

Mit einer etwas kleineren Bildschirmdiagonale ausgestattet ist der Medion Life P12070. Der Bildschirm ist insgesamt nur 58,4 Zentimeter groß, beherrscht dafür aber Full-HD. Fernsehen kann über das Medion-Gerät mit Hilfe von DVB-T oder DVB-C empfangen werden. Auch hier ist ein CI+ Slot für Pay-TV Sender enthalten. Zusätzlich können Filme von DVD oder über die zwei im Fernseher integrierten USB Anschlüsse gesehen werden. Über die USB Anschlüsse unterstützt der Medion-Fernseher die Formate MP3, JPG, PNG, WMA, MPEG1/2/4, MKV MPEG4 und Xvid. Außerdem stehen zwei HDMI Anschlüsse, ein Scart-Anschluss sowie ein VGA Anschluss für Nutzer zur Verfügung. Für rund 230 Euro ist das Gerät erhältlich.