Sharp LC60LE652E: Fernseher für Heimkino – Test & Bewertung

Sharp LC60LE652E: Fernsehgerät mit über 150cm Screendiagonale. Das Gerät kann digitales Fernsehen über Kabel, Satellit und Antenne empfangen. Auch Smart TV Funktionen sind enthalten. Der Test & Vergleich.

Der Sharp LC60LE652E bringt Heimkino-Feeling in die eigenen vier Wände. Das Gerät ist mit einer 152,4 Zentimeter Bildschirm-Diagonale ausgestattet. Es handelt sich dabei um einen 3D LED-Backlight Fernseher, womit auch Filme in der dritten Dimension angeschaut werden können. Passende Shutter-Brillen können im Handel zu dem Gerät dazu erworben werden. Außerdem müssen natürlich passende Filme gekauft werden. Neben der 3D Wiedergabe ist der Fernsehempfang über DVB-T, DVB-S2 oder DVB-C möglich.

Eine CI+ Schnittstelle für die Wiedergabe von Pay-TV Sendern ist ebenfalls enthalten. Außerdem können über das Smart TV Portal AQUOS NET+ zahlreiche Apps genutzt und zusätzliche Videoinhalte abgerufen werden. Darüber ist etwa der Zugriff auf Dienste wie YouTube oder Facebook möglich. Für die Nutzung dieser Angebote kann eine Verbindung mit dem Internet per WLAN aufgebaut werden. Für eine brillante Darstellung des Bildes, egal aus welcher Videoquelle, nutzt das Gerät die 200 Hertz Technologie, welche ein flimmerfreies Fernsehvergnügen ermöglicht. Filme und andere Inhalte werden mit Full HD Auflösung wiedergegeben. Die integrierte Aquos LED Technologie sorgt dafür, dass Bilder kontrastreich und detailgetreu dargestellt werden.

Gleichzeitig sind schnelle Reaktionszeiten garantiert, die für eine flüssige Wiedergabe des TV Bildes sorgen. Neben der reinen Wiedergabe kann über die integrierten USB Anschlüsse auch die ein oder andere TV Sendung aufgenommen werden. Auch die Wiedergabe von Filmen im DivX Format ist darüber möglich. Dazu muss lediglich ein USB Stick mit ausreichender Kapazität angeschlossen werden. Neben dem USB Anschluss verfügt das TV Gerät noch über HDMI Anschlüsse, einen Scart Anschluss, einen Kopfhörer-Ausgang und viele weitere Anschlüsse. Der Fernseher ist für rund 1380 Euro erhältlich.

Die Alternative: Der Toshiba 58L7363DG

Ein vergleichbares Modell kommt aus dem Hause Toshiba. Der Toshiba 58L7363DG bringt eine 146 Zentimeter Bildschirmdiagonale mit und ermöglicht damit auch die Wiedergabe von 3D Filmen wie beim Sharp-Modell. In dem Gerät ist sogar eine Konvertierungsfunktion enthalten, die 2D Filme in 3D umwandelt. Der Fernseher unterstützt die Wiedergabe von Filmen und Fernsehen in Full HD. Fernsehen kann über das Gerät über DVB-T, DVB-S2 sowie DVB-C empfangen werden. Dabei ist auch ein CI+-Slot vorhanden, über den verschlüsselte Signale empfangen werden können. Das TV Gerät hat auch Zugang zu einem Smart TV Angebot. Besonders interessant ist Cloud TV, mit dem auf ein Archiv von interessanten Inhalten zugegriffen werden kann. Zudem ist die drahtlose Verbindung des Laptops mit dem Fernseher über den Widi Standard möglich.

Interessant ist zudem die USB Recording Funktion, mit der digitales Fernsehen aufgenommen werden kann. Auch die Wiedergabe von Filmen im DivX Format ist möglich. Wie das Sharp-Modell verfügt auch das Toshiba Gerät über interessante Anschlussmöglichkeiten. So gibt es etwa vier HDMI Anschlüsse, einen Scart-Anschluss, einen digitalen Tonausgang, ein Kopfhörerausgang und einen PC Eingang. Das Toshiba-Gerät kostet rund 1350 Euro.