Philips PFL 3500 gegen LG 42CS460S: Vorteile / Nachteile / Meinungen

Test: Philips PFL 3500 Was sagen Kunden und Tests im Vergleich zum LG 42CS460S? Kritiken, technische Daten.

Die neue Fernsehtechnik ermöglicht nicht nur eine exzellente Bildqualität in HD. Ein moderner Fernseher kann mit dem heimischen PC verbunden werden, kann Inhalte von Smartphone und Tablet wiedergeben und eignet sich zu Videotelefonie. Durch LED Technik spart das Gerät jede Menge Strom. Der Philips 32PFL3517H/12 wird allen diesen Anforderungen gerecht. Er ist derzeit für rund 600 Euro erhältlich.

Fernsehen im XXL-Format: Philips vs. LG

Der Philips 42 PFL 3507 K besitzt eine Bildschirmdiagonale von 107 Zentimetern. Das entspricht einer Größe von 42 Zoll. LED Backlight sorgt für einen geringen Energieverbrauch von 91 kWh pro Jahr bei durchschnittlicher Nutzung von 4 Stunden täglich. Damit besitzt der Flachbildfernseher die Energieeffizienzklasse A. Mit dem Triple Tuner können Programme per Satellit, Kabel und terrestrisch empfangen werden.

Easy smart TV mit höchstem Komfort

HD Programme werden ohne Set-Top-Box übermittelt. 3 Eingänge für HDMI und Easy Link und eine drahtlose Vernetzung mittels USB-WiFi-Adapter ermöglichen das Surfen im Internet mit der Qualität eines Flachbildfernsehers. Smart TV easy enthält nur Videos von You Tube. Auf dem Home PC gespeicherte Fotos, Filme und Musik lassen sich auf einem großen Bildschirm viel besser betrachten. Digital Cristal Clear Technik sorgt für klare Kontraste und Detailgenauigkeit. Das Programm wählt Kontrast, Farbe und Schärfe der Bilder selbst aus. Die Bildwiederholungsrate beträgt 100 Hz. Bewegte Objekte werden optimal dargestellt. Das wirkt sich positiv auf die Videotelefonie aus. Eine kompatible Webkamera ist von Phillips erhältlich. Mediotheken können mit dem Philips 42PFL3507K702 nicht genutzt werden. Bedienung und Menüführung sind einfach verständlich. Alle Funktionen lassen sich mit der „Home-Taste“ der Fernbedienung aufrufen. Die Fernsehsender lassen sich klassisch oder als Block anordnen. Dabei tauscht der „zu verschiebende“ Sender mit dem „alten“ Sender einfach den Programmplatz.

Flachbildfernseher im Vergleich

Der LG 42CS460S besitzt ebenfalls eine Bildschirmdiagonale von 42 Zoll. Den Tiefstpreis bietet derzeit ALB Computer mit 534,60 Euro. Er ist damit rund 50 Euro billiger. Als besonderes Produktmerkmal des LG 42CS460S kann die intelligente Sensortechnik gewertet werden. Sie passt Bildschärfe und Displayhelligkeit den Lichtverhältnissen im Raum an. Wie der Philips 42 PFL 3507 K besitzt der LG 42CS460S einen Tripletuner und Anschlüsse für HDMI und USB. Picture Wizzad II sorgt für eine einfache Anpassung des Fernsehbildes an die persönlichen Wünsche. Der LG 42CS460S benötigt 175 kWh pro Jahr bei 4 Stunden Betrieb täglich. Damit verbraucht er mehr Energie als der Philips 42 PFL 3507 K . Der Fernseher von LG fällt in die Energieeffizienzklasse C. Die Senderprogrammierung ermöglicht die Zusammenstellung einer Favoritenliste als auch einen automatischen Sendersuchlauf. Die Tonqualität ist in Stereo, Mono oder Clear Voice II abrufbar. Der Fernseher verfügt über kein LED Backlight, jedoch über Full HD LCD-TV.