LED-Fernseher mit Backlight: Samsung & Sharp Vergleich & Test

Backlight: Wie schneiden aktuelle LED Fernseher von Samsung und Sharp im Vergleich ab? Der Test der TV-Geräte.

Flachbildfernseher mit LED-Technik leuchten das Bild besser aus. Die LEDs werden anstelle von CCFL-Leuchtstoffröhren verwendet. Die LEDs leuchten entweder direkt hinter dem Display oder sind rund um das Display verteilt. Damit werden die Fernseher deutlich flacher. Der Samsung UE40F6500 mit einer Bildschirmdiagonale von 40 Zoll (102 cm) ist mit LED-Backlight-Technik ausgestattet. Das Fernsehgerät ist seit dem 8. August erhältlich.

LED Backlight Technik ansprechend verpackt

Backlight erzeugt ungewöhnlich scharfe Bilder. Der Samsung UE40F6500 verfügt über einen intelligenten Chipsatz. Er stimmt Panel und Backlight aufeinander ab. Damit werden besonders schnelle Bewegungen gut sichtbar. Bis zu 400 Bilder pro Sekunde kann der Chipsatz realisieren.

Das Smart TV-Gerät kann per Sprachsteuerung bedient werden. Bei lauten Umgebungsgeräuschen besteht die Möglichkeit direkt in die Smart-Touch-Fernbedienung zu sprechen oder den Fernseher mit dem Smartphone zu bedienen. Der Lieferumfang umfasst dazu eine normale Fernbedienung und eine Fernbedienung mit Bluetooth-Technik für die Sprachsteuerung. Durch Smart Hub werden zahlreiche Features möglich. Informationen zum Programm, surfen im Web oder die Verbindung zu sozialen Netzwerken sind mittels WLAN, LAN oder Bluetooth möglich.

Der Empfang der Fernsehprogramme ist durch den Triple-Tuner terrestrisch, via Satellit oder mit WLAN möglich. Der Samsung UE40F6500 verfügt über 4HDMI Anschlüsse, 3 USB Anschlüsse, 1 Scart-, 1 Audio- und 1 Kopfhöreranschluss. Mit nur 9,8 kg (mit Standfuß) und einer Größe (mit Standfuß) von 59,7 cm x 91 cm ist der Samsung UE40F6500 ein Leichtgewicht. Der äußere Rahmen ist circa einen Zentimeter breit und fällt kaum ins Gewicht.

Im Lieferumfang befinden zwei 3D Active Shutter Brillen. Im 3D-Modus rechnet der Samsung 2D Filme in 3D Filme mit exzellenter Bildqualität um. Durch die Funktion „S-Recommendation“ schlägt der Samsung UE40F6500 selbstständig Inhalte vor, welchen den individuellen Fernsehgewohnheiten entsprechen. Durch den CI-Plus-Slot können gemeinsam mit dem extern angebotenen CA-Modul verschlüsselte Fernsehsender abgerufen werden.

Vergleich mit Sharp

Der LED Backlight-Fernseher Sharp LC60LE635E hat eine Bildschirmdiagonale von 60 Zoll (152 Zentimeter und ist damit um einiges größer als das Modell von Samsung. Das Gerät kostet mit 949,97 Euro beim Versandhandel Amazon rund 330 Euro mehr. Dabei ist der Sharp LC60LE635E günstiger als andere Fernseher mit einem Panel dieser Größe.

Wie das Gerät von Samsung werden die TV-Programme mittelsTriple Tuner empfangen. Durch Backlight-Technik stellt das Gerät einen brillanten Kontrast her. Aquos Net + liefert Informationen aus dem Internet. Aquos Net + wird mit der Fernbedienung gesteuert. DLNA Technik ermöglicht die kabellose Verbindung des Fernsehers mit Smartphones oder dem PC. Wer es gern klassisch mag, kann die Verbindungen auch über ein Kabel herstellen. Wie der Samsung UE40F6500 verfügt der Sharp LC60LE635E über eine CI Schnittstelle für verschlüsselte Sender. Die Anschlussmöglichkeiten erstrecken sich über je eine Schnittstelle für Kopfhörer, Scart, A/V, Video, Audio, 4x HDMI und eine Anschluss für den PC. Die Musikleistung umfasst gesamt 20 Watt. Videos können zeitversetzt wiedergegeben werden.