DVB-T2-Receiver für umfangreichen Empfang: Telestar & Xoro im Vergleich

Telestar hat einen neuen DVB-T2-Receiver auf den Markt gebracht. Gibt es vergleichbare Empfangsgeräte anderer Marken?

Der Receiver von Telestar

Fernsehen in hoher Qualität verschönt frei Stunden. Längst reicht die einfache Antenne dafür nicht mehr aus, Spezialgeräte werden benötigt. Ein Receiver sorgt aktuell für guten Fernsehgenuss. Der „Telestar 5310489 Telemini T2 IR DVB-T2 HD Receiver mit Irdeto Entschlüsselung“ ist seit Ende September 2016 im Angebot. Er kostet 66,99 Euro. Das ist ein guter Preis, der aber im Rahmen von Angebotsaktionen auch bei anderen Marken erreicht wird. Allerdings ist es bei dem heutigen Fortschritt der Technik ratsam, nicht allzu viel Geld für derartige Geräte auszugeben, da sie ganz schnell überholt sein können. Deswegen ist solch ein DVB-T2-Receiver durchaus die richtige Wahl. In wenigen Jahren könnte er bereits antiquiert sein.

Kunden meinen, dass mit dem Empfangsgerät ein gutes Bild erzielt wird. Dazu nimmt es sehr wenig Platz ein. Der DVB-T2-Receiver kann alle Sender in HD empfangen, selbst die privaten. Ein Zugang für 3 Monate ist im Kaufpreis enthalten (H.265/HEVC Standard). Nach Beendigung der Ausbauphase, genauere Infos dazu gibt es unter freenet.tv, wird es möglich, mit dem Empfangsgerät bis zu 20 Privatprogramme zusätzlich zu den kostenlosen öffentlich rechtlichen Programmen anzusehen. Eine Programmvorschau für 7 Tage steht zur Verfügung, das Gerät verfügt über einen USB-Mediaplayer, eine Kindersicherung, Audio Ausgang elektrisch und einen AV Ausgang.

Die preiswertere DVB-T2-Alternative

Unter dem Diktat der sich schnell weiterentwickelnden Technik käme durchaus ein billigerer Receiver in die Wahl. Der „Xoro HRM 7619 Full HD „HEVC DVB-T/T2/C“ wäre dafür ein Beispiel und ist mit 34,99 Euro weitaus preiswerter als das Produkt von Telestar. Man muss sich darüber klar sein, welche Programme man schauen möchte. Freizeit ist begrenzt und eine Konzentration auf bestimmte Inhalte durchaus sinnvoll. Dieses Gerät empfängt alle unverschlüsselten deutschen DVB-C und DVB-T2 HD Sender in Deutschland. Für das normale Fernsehvergnügen reicht das eigentlich aus.