Die besten Serien aus den USA 2012

Wenn man durch die Fernsehprogramme zappt, wird man feststellen, dass viele Fernsehserien schon mal im Programm waren oder die Folgen einer aktuellen TV Serie wiederholt werden. Allerdings kommen jedes Jahr auch neue Serien aus den USA in das deutsche Fernsehprogramm. So auch natürlich auch wieder 2012.

Am sehnlichsten werden von vielen Fans die neuen Folgen von „Two and a half Man“ erwartet werden. Nach dem Ausstieg von Charlie Sheen und der darauffolgenden fraglichen Fortsetzung übernahm Ashton Kutcher, der Ehemann von Demi Moore, und bekannt aus der Serie „Die Siebziger Jahre“ die zweite Hauptrolle als lebensmüder Milliardär. Wie es um die Serie steht und ob man an die alten Erfolge anknüpfen kann, wird man bereits ab den 10. Januar auf Pro Sieben sehen können.

In den USA bereits erfolgreich gestartet ist die Serie „New Girl„. Diese Serie um eine etwas chaotische Lehrerin ist hauptsächlich auf ein weibliches Publikum zugeschnitten. Ob die Serie auch in Deutschland erfolgreich sein wird, kann man sich ab Februar ebenfalls auf ProSieben ansehen. „Ringers“ ist eine weitere Serie, zu der sich der ProSieben Konzern die Rechte gesichert, allerdings steht hier noch nicht fest, auf welchem Sender die Serie ausgestrahlt wird. „Ringers“ bringt ein Wiedersehen mit der ehemaligen „Buffy“ Hauptdarstellerin Sarah Michelle Gellar. Fest steht zwar, das die Serie ab Frühjahr 2012 auf den Sender gehen soll, allerdings weiß man noch nicht ob bei Pro Sieben, Sixx oder Sat 1.

Weitere Serien bei denen zwar schon feststeht, das sie 2012 gesendet werden sollen jedoch noch nicht wann ist zum Beispiel die Mysteryserie „Once Upon A Time„. Hier befinden sich die Rechte zwar bei RTL. Ob die Serie jedoch auf RTL oder RTL 2 ins Konzept passt, ist fraglich. Möglich wäre zum Beispiel, dass man die Serie an einen anderen Sender weiterreicht. Das gleiche Schicksal dürfte auch die Serie „Grimm“ ereilen, welche auf den Märchen von Vorlagen der Gebrüder Grimm basiert und zu der ebenfalls RTL die Rechte hält.