Bekannte französische Filme aus den Sechzigern

Welche französischen Filme mit Kultstatus sind aus den 60er Jahren bekannt? Eine Übersicht mit Jean-Luc Godard, Francois Truffaut und Co.

Film Noir nannte ein französischer Kritiker 1946 den melodramatischen Typ amerikanischer Filme seiner Zeit. Die französische Antwort auf diese Art Filme zu machen kam Anfang der 60er mit der Nouvelle Vague, der französischen Neuen Welle. Aber auch sehr beliebte Komödien hat das französische Kino in dieser Zeit hervorgebracht, der bekannteste Name in diesem Zusammenhang ist Louis de Funès.

Französische Kultfilme der 1960er

Le Trou – Das Loch (1960)

Der letzte Film von Jacques Becker. Thema ist ein geplanter Ausbruch dreier Männer aus einem Gefängnis, bei dem ein vierter Gefangener ins Spiel kommt.

À bout de souffle – Außer Atem (1960)

Einer der ersten Filme der Nouvelle Vague. Gedreht von Jean-Luc Godard brachte dieser Film den Durchbruch für den Hauptdarsteller Jean-Paul Belmondo.

Schießen Sie auf den Pianisten (1960)

Ein berühmter Konzertpianist ist ausgestiegen und spielt Klavier in einer Pariser Bar, nachdem er erfahren hat, dass er seine Karriere seiner Frau verdankt, die sich darauf hin umgebracht hat. Aber auch dieses Leben wird unterbrochen. Der zweite berühmte Nouvelle Vague Film von Francois Truffaut.

Krieg der Knöpfe (1962)

Eine Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen zweier Dörfer eskaliert und springt schließlich auf die Erwachsenen über.

Jules et Jim (1962)

Eine Freundschaft und Dreiecksgeschichte die über 21 Jahre verfolgt wird und schließlich für zwei Protagonisten tödlich endet. Ein Klassiker der Nouvelle Vague von Francois Truffaut. Der Film basiert auf einem teilweise autobiografischen Roman von Henri-Pierre Roché.

Die schwarze Tulpe (1964)

Gutes Beispiel für das Mantel-und-Degen-Genre nach Motiven eines Romans von Alexandre Dumas. Mit Alain Delon in einer Doppelrolle.

Der Gendarm von Saint Tropez (1964)

Typische Louis de Funès Komödie von Jean Girault. Erster Teil einer sechsteiligen Reihe. Weitere Titel aus den 60er-Jahren sind „Der Gendarm vom Broadway“ (1965) und „Balduin, der Heiratsmuffel“ (1968).

La Grande vadrouille – Drei Bruchpiloten in Paris (1966)

Eine gelungene, im Original mehrsprachige Komödie mit Louis de Funes. Auch bekannt als „Die große Sause“ wurde dieser Film über die deutsche Besetzung Frankreichs im Zweiten Weltkrieg und erst 2008 durch den Streifen „Willkommen bei den Sch’tis“ von Platz eins der beliebtesten französischen Filme verdrängt. In voller Länge für DVD 2008 neu synchronisiert.

Belle de jour (1967)

Eine bürgerliche Frau, verheiratet mit einem Arzt, beginnt ein Doppelleben in einem Bordell. Die Verwicklungen beginnen, als ein Freund des Arztes sie in dem Etablissement entdeckt und ein krimineller Kunde sich in sie verliebt.

Der eiskalte Engel (1967)

Typischer Nouvelle Vague Film mit Alain Delon in der Hauptrolle als Auftrags-Killer. Verfilmt von Jean-Pierre Melville.

Die Braut trug schwarz (1968)

Francois Truffauts Verfilmung eines Romans über die Rache einer Frau, deren Mann nach der Hochzeit beim Verlassen der Kirche versehentlich erschossen wird.