3D-Filme: Ich – Einfach unverbesserlich 2 – Check / Test

Die zweite Folge von „Ich – Einfach unverbesserlich“ im Test. Der Film wurde von Disney in 3D gedreht und ist ein Erlebnis für Jung und Alt, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

3D Spaß von Disney : „Ich – Einfach unverbesserlich 2″

Schon aus dem ersten Film „Ich – Einfach unverbesserlich“ kennt man den Ex-Schurken Gru und seine kleinen Helfer, die lustigen gelben Minions. Nun sind sie alle wieder auf der großen Leinwand zu sehen. Sie zweite Folge wurde von Disney in 3D gedreht und bringt Effekte in die Handlung, sie dieses Kinoerlebnis noch einmal so spannend machen.

Natürlich gilt es auch dieses Mal wieder, eine ganze Menge Abenteuer zu bestehen.Diesmal wird Gru dazu auch noch Adoptiv-Vater, wobei er, wenn auch mit den zu erwartenden Schwierigkeiten, schließlich die Liebe entdeckt. Zudem müssen natürlich wieder Verbrecher gejagt werden. Unbekannte stehlen eine ganze Polarstation. Nun muss ein hoch gefährliches Serum sichergestellt werden. Das ist nämlich verschwunden und verwandelt jede Kreatur unwillkürlich in ein Monster. Es gibt für Gru also genug zu tun. Durch die 3D Effekte hat man dabei das Gefühl, mitten im Geschehen zu stehen.

Viel Slapstick, noch mehr Minions und eine hübsch ausgedachte Geschichte begeistern auch diesmal wieder die Zuschauer aller Altersklassen. Mit den 3D Effekten gewinnt der Film noch an aufregenden Momenten, die den Zuschauer in rasantem Tempo durch die Handlung führen. Der nicht mehr ganz so neue Disney Film „Ich – Einfach unverbesserlich 2″ gehört zu den Kinoereignissen, die man sich gönnen sollte.

3D im Kino oder zuhause

3D Filme werden heute beim Publikum immer beliebter und deshalb sind auch immer mehr Kinos ausgerüstet, um solche Filme zu zeigen. Bei dieser Technik wird dem Zuschauer durch eine stereoskopisches Verfahren ein Tiefeneindruck vermittelt, so dass man meint, mitten in der Handlung zu stehen. So erlebt man jeden Film ganz einfach intensiver. Auch für Heimkinos wird die neue Technologie schon angeboten und man sollte sich schon jetzt mit dieser neuen Modalität des Filmgenusses vertraut machen.

3D Kinos gibt es heute in Deutschland schon in fast allen Städten, so dass man „Ich – Einfach unverbesserlich 2″ in 3 D auch im eigenen Heimatort oder ganz in der Nähe sehen kann. 3D Kino lockt heute wieder mehr Menschen ins Kino. Hier genießen die Zuschauer den Film viel mehr, als im Fernsehem, welches das Kino für viele Jahre verdrängt hatte. So darf man annehmen, dass auch „Ich – Einfach unverbesserlich 2″ ein Kassenerfolg werden wird und man sich auch eventuell auch auf die dritte Folge freuen dürfen wird.